+49 (0)30 - 44 32 94 - 0


Schimmelvermeidung

Wie entsteht Schimmel?

Schimmel, genauer Schimmelpilze sind Bestandteil unserer Umwelt. Übersteigt eine Schimmelpilzkonzentration ein bestimmtes Maß, so kann es zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen für den Menschen kommen. Schimmelpilzbelastungen und Atemwegserkrankungen bzw. Allergien hängen zusammen und haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Im Zeitalter der Energieeinsparung mit dicht schließenden Fenstern kommt es zunehmend zu gesundheitsgefährdenden Belastungen in Innenräumen wie Wohnung, Arbeitsplatz, öffentliche Einrichtungen (z.B. Schulen und Kindergärten). Oftmals entwickelt sich Schimmelpilz im Verborgenen und wird deshalb als mögliche Ursache von verschieden gesundheitlichen Beschwerden der Bewohner und Benutzer nicht in Betracht gezogen. Die Luft in Räumen ist meist wärmer und nimmt deshalb mehr Wasser als die kalte Außenluft auf. Wird diese Luft nicht ausreichend abgeführt, so kann sie an verschiedenen Stellen im Haus kondensieren. Hiervon sind vor allem Fensterstürze, Raumecken, Schlafzimmerwände und Schrankrückseiten betroffen. Die feuchten Stellen sind ein idealer Nährboden für Schimmelpilze und Bakterien.

Gesundes Raumklima

Ein gesundes Raumklima hat eine Luftfeuchte von 45...60% r.F. Zur Vermeidung von Schimmelpilzbildung sollte die Luftfeuchte im Raum 65% r.F. nicht übersteigen. Ist andererseits der Innenraum mit <30% r.F. zu trocken, ist dies für die Schleimhäute und die Atmung nicht gesund. Erhöhter Hustenreiz ist häufig die Folge. Für ein gesundes Raumklima sollte die Luftfeuchte ständig bezüglich dieser beiden Eckwerte überwacht werden.

Unterstützung bieten hier beispielsweise die Mini-Messwürfel der blueDAN Produktfamilie. Die nur 3 cm kleinen Datenlogger arbeiten mit wechselbarer Batterie und ermöglichen Aufnahmen bis zu sechs Monaten. Auch bei leerer Batterie speichern sie die Daten über zehn Jahre. Die Übertragung erfolgt mittels Bluetooth Low Energy an kompatible iOS oder Android Geräte.

In der kostenfreien blueDAN App werden die Messdaten grafisch dargestellt. Diese können auch per E-Mail im CSV-Format versendet und beispielsweise in Excel weiter bearbeitet werden. Alternativ lassen sich die Loggerdaten via ESYS LiveCloud direkt ins Internet übertragen und dort auswerten. Die Konfiguration der Messwürfel erfolgt ebenfalls per App. Hier können Schwellwerte, die Speicherperiode von einer Sekunde bis 24 Stunden sowie ein verzögerter Messstart bis zu sechs Monaten eingestellt werden. Mittels App können beliebig viele blueDAN Geräte verwaltet werden.

Vorteile:

  • Lückenlose Protokollierung des Heiz- und Lüftungsverhaltens
  • Einsparung von Heizkosten
  • Leicht zu bedienen per iOS & Android App
  • Keine laufenden Kosten

Empfohlene Produkte

Bluetooth Klimalogger blueDAN clima_4.0
Mini-Datenlogger für Luftfeuchtigkeit, Temperatur mit Bluetooth 4.0 und iOS & Android App

Raumklimaüberwachung WLAN-Clima
Unterputz WLAN-Sensor/Datenlogger für Temperatur, Luftfeuchte & -druck

Kontakt

ESYS GmbH
Schwedter Straße 34a
D - 10435 Berlin

 

Tel.: +49 (0)30 - 44 32 94 - 0
Fax: +49 (0)30 - 44 32 94 - 10
E-Mail: info@esys.de

 

ESYS GmbH | Berlin, Germany | © Alle Rechte vorbehalten